Trockene Hände

Die Sonne, unser kaltes Klima und der natürliche Alterungsprozess unseres Körpers können die Haut an unseren Händen rau machen. Tatsächlich sind die Hände in der Regel der erste Ort, an dem wir die Alterung der Haut beobachten können, da die Hände mit zunehmendem Alter erheblich trockener und empfindlicher werden. Die Haut der Hände wird mit dem Alter auch dünner und weniger elastisch. 22 Eine einfache Möglichkeit, die Elastizität zu testen, besteht darin, die Haut auf dem Handrücken zu kneifen und dann loszulassen. Junge und elastische Haut kehrt schnell wieder zum Normalzustand zurück, während ältere Haut nur langsam absinkt. Die verminderte Elastizität ist zum Teil auf Schäden durch die Sonne und zum Teil auf die mit zunehmendem Alter beeinträchtigte Fähigkeit der Haut, Feuchtigkeit zu speichern, zurückzuführen.

Manche Menschen haben aufgrund ihrer Arbeit ein höheres Risiko, an trockenen und rissigen Händen zu leiden als andere. Zum Beispiel haben Beschäftigte im Gesundheitswesen ein höheres Risiko, da ihre Arbeit eine tadellose Hygiene erfordert, um die Verbreitung von Infektionen zu verhindern.23 Das ständige Waschen der Hände mit Seife und Wasser und Handdesinfektionsmittel trocknet sie aus und macht sie anfällig für Ekzeme und Infektionen, wenn die Hautbarriere versucht, sich selbst zu heilen.24

Bis zu einem Fünftel aller Beschäftigten im Gesundheitswesen leiden an Ekzemen an den Händen, was die häufigste Form des Ekzems ist. 25 Friseure, Köche, Küchenpersonal, Reinigungskräfte und Mechaniker sind weitere Risikogruppen, die bei der Arbeit häufig mit Wasser, Reinigungsmitteln oder Chemikalien in Kontakt kommen. Auch bei Frauen und jungen Menschen kommt es häufiger zu Handekzemen, wahrscheinlich weil Frauen sowohl am Arbeitsplatz als auch zu Hause mehr mit Wasser in Kontakt kommen. Der direkte Kontakt mit bestimmten Lebensmitteln wie Tomaten, Zitrusfrüchten, rohen Kartoffeln und rohem Fisch kann den Ausschlag verschlimmern, ebenso wie trockene Luft, kalte Temperaturen, Staub, Schlafentzug und Stress.26

Abgesehen von Klima, Sonneneinstrahlung, Händewaschen und anderen Umweltfaktoren wird die Haut an den Händen von unseren Genen beeinflusst, da trockene Hände und Ekzeme eine Tendenz haben, in der Familie aufzutreten. Menschen, die genetisch für atopische Dermatitis, eine Hautkrankheit, die die Schutzbarriere auf der Haut beeinträchtigt und oft schon in der Kindheit auftritt, prädisponiert sind, haben ein höheres Risiko, trockene Hände zu bekommen.27

Alfason® hilft gegen sehr trockene und schuppige Hände

Sie können Ihre Genetik nicht verändern; unabhängig von Ihrem Alter können Sie aber Trockenheit verhindern und ganzjährig weiche und glatte Hände haben, wenn Sie ihre Haut mehrmals täglich mit einer Feuchtigkeitscreme behandeln. Eine gute Faustregel besagt, dass die Creme umso mehr Fett enthalten muss, je trockener die Haut ist. Ein Tipp: Befeuchten Sie Ihre Hände nachts mit Alfason® Fettcreme oder Alfason® Repair und ziehen Sie vor dem Schlafengehen ein Paar dünne Baumwollhandschuhe an. Befeuchten Sie sie morgens erneut mit Alfason® Repair, das sofort rehydriert und dauerhafte Ergebnisse liefert, und ziehen Sie die Baumwollhandschuhe unter Ihren normalen Handschuhen an, wenn Sie zur Arbeit gehen, um die Wirkung der Creme zu verlängern. Reiben Sie den Überschuss an Creme ein und vermeiden Sie es, sich eine Zeit lang die Hände zu waschen, um der Haut eine Schutzbarriere zu geben, die den ganzen Tag hält. Wiederholen Sie dies mehrere Tage hintereinander oder bis die Trockenheit verschwunden ist.

Tipps!

Gute Tipps für Sie und Ihre Haut

Alfason® Spezialcremes sind hier erhältlich:

Partner Apotheken:

1 https://plus.rjl.se/infopage.jsf?nodeId=44199 2019-08-12
2 https://www.vardfokus.se/webbnyheter/2015/februari/handerna-i-varden-har-blivit-renare—men-kliar-mer/ 2019-08-10
3 https://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=91&artikel=6122760 2019-08-12
4 http://www.diva-portal.org/smash/get/diva2:440859/FULLTEXT01 2019-08-10
5 https://sodrasjukvardsregionen.se/yrkes-och-miljodermatologi/ymda-allergi-modersida/ymda-om-eksem-och-kontaktallergi-modersida-patient/ 2019-08-12
6 https://sodrasjukvardsregionen.se/yrkes-och-miljodermatologi/ymda-allergi-modersida/ymda-om-eksem-och-kontaktallergi-modersida-patient/ 2019-08-12