Trockene Füße

Jedes Mal, wenn einer Ihrer Füße den Boden berührt, trägt er das Gewicht Ihres gesamten Körpers, und wenn Sie laufen, erhöht sich das Gewicht mindestens um das Doppelte. 33 Wenn Sie 10 000 Schritte pro Tag gehen, werden Sie im Laufe Ihres Lebens etwa drei Milliarden Schritte machen, was einer vierfachen Weltumrundung entspricht. Kurz gesagt, unsere Füße sind fantastisch! Aber sie sind nicht dafür gemacht, auf harten Böden zu laufen und Tag für Tag in engen, schlecht gepolsterten Schuhen eingezwängt zu sein. Folglich werden unsere Füße oft trocken, rissig und hart, vor allem im Winter. Um sie das ganze Jahr über weich, glatt und geschmeidig zu halten, brauchen Sie eine Fußpflegeroutine – und die muss nicht zeitaufwändig oder kompliziert sein.

Der Grund, warum viele Menschen im Winter unter trockenen Füßen leiden, ist, dass die Luftfeuchtigkeit zu dieser Jahreszeit sowohl in Innenräumen als auch im Freien geringer ist, während die Temperatur niedriger ist und wir öfter Schuhe tragen. Wenn sich die Haut an den Schuhen reibt, besonders in den Bereichen, die die größte Last tragen, unter der Ferse und dem Polster unter dem großen Zeh, wird sie trocken und hart. Die Trockenheit kann Risse verursachen, die so tief und schmerzhaft sein können, dass das Gehen schwierig wird.34 Adipositas, Ekzeme und Psoriasis können das Risiko von Problemen mit der Haut an den Füßen zu erhöhen. 35

Trockene und rissige Haut an den Füßen kann auch durch so genannte atopische Winterfüße verursacht werden, eine Krankheit, die vor allem Kinder betrifft und sich typischerweise im Herbst und Winter verschlimmert. Dadurch wird die Haut am vorderen Fußpolster und an der Großzehe meist blass, trocken und rissig. Manchmal jucken auch die Füße und die Haut wird gerötet. Atopische Füße sind bis zu einem gewissen Grad erblich, können bei Kindern aber auch eine Folge davon sein, dass zu enge oder warme Schuhe getragen werden. Die Krankheit bessert sich typischerweise in der warmen Jahreszeit und verschwindet normalerweise vollständig, wenn das Kind älter wird.36

Trockene Füße mit rissigen Fersen und harter Haut loswerden

Da Ihre Füße den Rest Ihres Körpers tragen, ist ihre Pflege für Ihre allgemeine Gesundheit von entscheidender Bedeutung. Befolgen Sie diese einfachen Tipps, um schnell weiche und glatte Füße zu bekommen:

  • Wählen Sie fußfreundliche Schuhe mit der richtigen Dämpfung und vermeiden das Tragen von Schuhen mit hohen Absätzen oder mit offener Ferse über längere Zeit.
  • Decken Sie Risse mit einem chirurgischen Klebeband ab, um die Heilung zu erleichtern.
  • Befeuchten Sie Ihre Füße regelmäßig mit Alfason® Fettcreme oder Alfason® Repair, am besten zweimal täglich in den ersten zwei Wochen.
  • Nehmen Sie einmal pro Woche ein warmes Fußbad, um die trockene Haut zu erweichen. Feilen Sie harte Haut direkt nach dem Bad sorgfältig ab und befeuchten Sie Ihre Füße mit Alfason® Fettcreme oder Alfason® Repair.
  • Schlafen Sie mit Socken, wenn Ihre Füße sehr trocken sind.

Tipps!

Gute Tipps für Sie und Ihre Haut

Alfason® Spezialcremes sind hier erhältlich:

Partner Apotheken:

1 http://www.alltomlopning.se/index.php?special=article&id=1007 2019-08-23
2 https://newsnetwork.mayoclinic.org/discussion/mayo-clinic-q-and-a-take-steps-at-home-to-manage-dry-cracked-heels/ 2019-08-23
3 https://newsnetwork.mayoclinic.org/discussion/mayo-clinic-q-and-a-take-steps-at-home-to-manage-dry-cracked-heels/ 2019-08-23
4 https://www.1177.se/Vastra-Gotaland/fragor–svar/nationellt/barn–gravid/vad-kan-man-gora-at-torra-och-spruckna-barnfotter/ 2019-08-23